Untitled Document

Spielbericht Scheffau

Scheffau - SVN 1:3 (Halbzeit 0:2)

Schon in der Anfangsphase wird klar was an diesem trüben, kalten
Samstagnachmittag auf dem Scheffauer Kunstrasenplatz am Programm
steht - nämlich Tempo und Kampf um jeden Ball. Unsere Mannschaft
ist von Beginn weg im Spiel und erzielt in der 15. Spielminute mit der
ersten Torchance das 0:1 - Angriff über rechts - Ball in den 16er auf
Peter Pumsenberger, der platziert neben die Stange abschließt - sehr
cool gemacht !
Doch die Antwort der Scheffauer lässt nicht lange auf sich warten und in 
der 17. Minute muss unser Tormann Thomas Übertsroider einen gefähr-
lichen Schuss abwehren.
Die Heimischen stehen sehr tief und dort sehr massiert und lauern auf
schnelle Gegenstöße - unsere Mannschaft agiert stark, läuft viel und
versucht auch, spielerisch durchzukommen - doch das ist angesichts
des Abwehrbollwerkes der Gegner schwierig - zu eng sind die 
Räume. 
Wir bestimmen die Partie, doch die nächste gefährliche Aktion ist 
eine auf unser Tor - ein Fehler unserer Abwehr ermöglicht einen
Torschuss, doch Übi ist auf dem Posten und klärt stark mit Fuß-
abwehr (36.).
Kurz vor dem Pausenpfiff dann aber der Lohn für eine starke erste
Nußdorfer Halbzeit:
45.: Weiter Ball von Ekzon Murati in den Strafraum der Scheffauer - 
       der Tormann kommt heraus - falsche Entscheidung ! - er kommt
       nicht an den Ball und Peter Pumsenberger macht mit sehens-
       wertem Heber das 0:2

Unsere Mannschaft kommt sehr gut in die 2. Spielhälfte - laufstark,
kombinationssicher und hochkonzentriert im Spiel gegen den Ball - 
echt gut anzuschauen ! In der 58. Minute dann die dicke SVN-
Chance auf den dritten Treffer: Stefan Rausch spielt ideal in den
Lauf von Damir Tosunovic, dessen Schuss aber vom Tormann
entschärft wird  - schade !
Wir machen das entscheidende dritte Tor nicht - und die Scheffauer
lassen nicht locker und werden ihrerseits gefährlich:
65. Nußdorf-Fehler bei Herausspielen - ein Scheffauer zieht aus gut
      20 Metern voll ab und trifft die Innenstange, von wo der Ball
      ins Feld zurückspringt - Phhh - Dusel !
Die Scheffauer verteidigen nicht mehr ganz so tief und mit starker
Aktion erspielen sich unsere Burschen die nächste Torchance:
72. Tobi Binder geht links durch, bringt den Ball zur Mitte wo 
      Peter Pumsenberger abzieht und - leider nur - das Latten-
      kreuz trifft.
In der 78. Spielminute dann das 1:2 - eine Ecke ver Scheffauer wird
von unserer Abwehr noch geklärt, doch der Ball ist noch heiß - wird
erneut vor unser Tor gespielt - und nun ist ein Stürmer frei und 
schießt ein. 
Die Scheffauer wittern ihre Chance - und die kommt nur zwei Minuten
nach dem Anschlusstreffer:
80. Angriff über rechts - Flachpass zu Mitte - Stürmer kommt frei zum 
      Abschluss, setzt den Ball aber deutlich über das Tor
Das Spiel ist nun völlig offen - Scheffau drängt, bietet aber dadurch
auch Räume an, die wir nutzen:
88. Peter Pumsenberger kommt rechts durch - Goalie hält 
90.+3: die Entscheidung: Fehler in der Scheffauer Abwehr - Peter 
           Pumsenberger schnappt sich den Ball, umkurvt noch den
           Tormann und schießt ein zum Endstand von 1:3.

Drei Punkte, die nicht nur dem Punktekonto sondern auch dem 
Selbstvertrauen der Mannschaft sehr, sehr guttun. Und diese drei
Punkte hat sie sich auch verdient - hart gearbeitet, viel gelaufen,
keinem Zweikampf aus dem Weg gegangen und auch spielerisch
war das teilweise wirklich gut. Und vor allem: ein ganz starker
Auftritt als Mannschaft. Bravo Burschen !!

Unsere zweite Mannschaft konnte mit einem 3:3 einen Punkt 
aus dem Tennengau mitnehmen. Nach 0:2 Pausenrückstand
haben die Buam das Spiel gedreht und gingen mit 3:2 in 
Führung, mußten in der Schlussminute aber noch den Aus-
gleich hinnehmen - Trotzdem: Guter Auftritt Buam !! Passt schon.
Tore:
Thomas Nestaval
Johannes Übertsroider
Markus Binder











HerbertE

Wir danken unseren Sponsoren
Verwaltung | office@svn.at | ©2006 SVN | Impressum